Loading...

Marion Hübinger – Autorin

Marion Hübinger ist am Bodensee aufgewachsen und lebt mit Mann und drei Töchtern seit 25 Jahren in München. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Buchhändlerin stand viele Jahre das Lesen und Verkaufen von Büchern im Vordergrund. Doch sie hat ihren Wunsch, etwas Eigenes mit Worten zu schaffen, nie aus den Augen verloren. Im Genre Fantasy fand sie dann vor wenigen Jahren ihren schriftstellerischen Hafen. Heute arbeitet Marion Hübinger in einer kleinen Buchhandlung mit Schwerpunkt Kinder/Jugendbuch. Wenn sie jetzt nachhause kommt, wartet nicht nur ihre Familie sondern auch ein Schreibtisch voller Hefte, Blöcke, Stifte und Notizen auf sie. Ihre fantastischen Geschichten fließen immer zuerst auf unzählige Seiten Papier. Bisher hat sie 6 Bücher veröffentlicht, darunter mehrere Dystopien, ein Fantasyabenteuer und eine Kurzgeschichte.

Autorin bei

Carlsen/Impress

Drachenmond Verlag

Papierverzierer Verlag

Hier findest du Geschichten von wahren Helden und Rebellinnen, von Kriegern und Seherinnen, von starken Frauen und liebenden Männern. Ich lade dich ein, meinen Protagonisten auf ihre abenteuerlichen Reisen in ferne Welten, auf einen fremden Planeten und in die Tiefen der Meere zu folgen. Finde heraus, was sie bewegt, wen sie lieben und wofür sie kämpfen.

Meine Bücher

Dystopisch, fantastisch, gefühlvoll

Water Love

Wir schreiben das Jahr 2046 und der Smog vergiftet die Erde.... Laut Leserstimmen eine erschreckend realistische Dystopie mit zwei starken Protagonisten, die ihre Gefühle füreinander antreibt.

//Wenn er gekonnt hätte, dann hätte er jetzt für sie die Sonne vom Himmel geholt. Damit ihre trüben Gedanken wie unsichtbarer Wasserdampf aufsteigen könnten.//

Elin im Bann des Feuers

Elin, die Auserwählte, deren Herz für einen Kriegeranführer und Flüchtling schlägt, folgt ihrer Bestimmung. Eine Kurzgeschichte aus der Anthologie Wenn Drachen fliegen aus dem Drachenmond Verlag.

//Mein Herz klopfte im schnellen Takt der stampfenden Frauen, die jeden Tag den Saft aus unseren Knollenwurzeln pressten. Es stand mir nicht zu, meine Mutter daran zu erinnern, warum sie nicht diejenige war, die ausgewählt worden war. //

Krieger der Lüfte

Leylas spontane Pilgerreise wird zu einem Abenteuer ganz anderer Art, denn sie wird in eine fremde Welt gerufen, um die Prophezeihung eines alten, fast schon verlorenen Volkes zu erfüllen.

//Man nannte so etwas wohl eine ausweglose Situation. In ihrer majestätischen Größe sahen die Bäume auf mich herab. Verspotteten mich. Weil ich mich gerade klein und verloren fühlte.//

Soul Colours Bd. 1 - Blaue Harmonie

Wir schreiben das Jahr 2064, die Erde ist von einer Pandemie in die Knie gezwungen worden, nur wenige Überlebende konnten sich auf den Planeten Aeterna retten. Sarina liebt ihr Leben auf Aeterna, doch dann tritt Liam in ihr Leben...

//Ich bin eine Paria, meine Gehirnaktivität ist dermaßen groß, dass ich im Gegensatz zu anderen Aeteranern dazu in der Lage bin meine Gefühle selbst zu kontrollieren. Ich beachte die Sensoren, die uns überall umgeben und unsere Stimmungen messen, nie. Und auf Ewige Glückseligkeit bin ich auch nicht angewiesen. Ich sollte mich glücklich schätzen.//

Soul Colours Bd. 2 - Rote Rebellion

München 2064, In letzter Minute konnten sich Sarina und Liam auf die Erde retten, sie besucht erstmals die Heimat ihrer Eltern. Doch die Sehnsucht nach Aeterna und ihren Freunden ist groß. Wird es ein Wiedersehen geben?

//Ich befinde mich seit genau neun Tagen auf der Erde. Was sind dagegen siebzehn Jahre, die ich auf Aeterna gelebt habe! Es gibt mir einen kleinen Stich, dass sich Liam über meine innere Zerrissenheit amüsiert. Darum schüttle ich seine Arme ab und gehe ein paar Schritte auf Abstand. »Wer von uns beiden hat bitte schön seine Heimat einfach aufgegeben!«//

Soul Colours 3 - Schwarzer Verrat

Schottland 2064, Sarina hat ihrer Heimat den Rücken kehren müssen und lässt sich an der Seite von Liam auf ein neues Leben in Edinburgh ein. An der Uni findet sie neue Freunde, nichtsahnend, dass ihr ärgster Feind ganz nah ist...

//Ich schließe die Augen und schüttle bedächtig den Kopf. „Ohne meine Freunde würde sich das alles wie ein Traum anfühlen. Eines Tages wache ich daraus auf und mein Traumprinz ist nicht mehr da, um mich zu beschützen…“ //

Meine Termine

Kontakt